Martina Fiebiger, Vorstandsvorsitzende vom Förderverein bei der symbolischen Scheckübergabe durch die ViscoTec Geschäftsführer Franz Kamhuber (links) und Martin Stadler (rechts)

Weihnachtsspende 2021 geht an das Franziskushaus in Au am Inn

Wie jedes Jahr spendet der Dosiertechnikspezialist aus Töging zum Weihnachtsfest an eine soziale Einrichtung. Die Weihnachtsspende 2021 geht mit 2500 € in diesem Jahr an das Franziskushaus in Au am Inn. Mit der Spende werden geistig und mehrfach behinderte Kinder sowie Bedürftige materiell und ideell unterstützt. Die Förderung gliedert sich in verschiedene Bereiche, wie einen integrativen Kindergarten, eine heilpädagogische Tagesstätte und eine Kurzzeitbetreuung – mit vielfältigen Therapien.

Ziel der Organisation ist es, Kindern und Jugendlichen zu helfen, ein möglichst selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen. Und ihr körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden zu fördern sowie ihre Integration in die Gesellschaft zu unterstützen. Sie möchten selbst helfen? Dem steht nichts im Wege! Ob in Form einer Spende (über die Sparkasse Gars oder die Volksbank Raiffeisenbank eG) oder als Teil der Belegschaft – eine Bewerbung ist jederzeit möglich. Details zu den Leistungen und Zielen finden Sie hier: https://www.franziskushaus-au.de/

Ein Großteil der ViscoTec Läufer:innen beim „Einlaufen“ Spendenlauf in Altötting

Zusätzlich zur Weihnachtsspende 2021: Bereits im September Spende an Kinderkrebshilfe Balu

Schon im Herbst nutzte ViscoTec den Spendenlauf „Einlaufen“ in Altötting, um Gutes zu tun. Pro gelaufene Runde aller Teilnehmer zahlten die Sponsoren gemeinsam 18 €. In Summe wurde mit dem Lauf ein Gesamtergebnis von 19.836 € für die Kinderkrebshilfe Balu erzielt. Der Anteil, den ViscoTec dabei als Sponsor übernommen hat, war 5.510 €. Und zu diesem Betrag halfen auch insgesamt 13 Mitarbeitende von ViscoTec, die sich als Läufer:innen bzw. Walker:innen an dem Spendenlauf beteiligten. Sie schafften insgesamt 306 Runden! Darunter der Spitzenläufer Joan Guixe mit 15 Runden bzw. 30 km, gefolgt von Susanne Csoti, Sebastian Reinthaler und Sebastian Gerauer mit je 11 Runden und damit je 22 km. Neben der Geldspende sorgte ViscoTec vor Ort für Stärkung mit Obstkisten für die Läufer:innen und für Erholung mit Liegestühlen, die aufgestellt waren.

Skip to content